welt:weit:handeln

Multiplikator*innenschulung Globales Lernen geht in die nächste Runde

Du interessierst Dich für nachhaltigen Konsum, Globalisierung, soziale (Un-)Gerechtigkeiten und hast Lust, mit Gruppen zu diesen Themen zu arbeiten?
Du bist neugierig auf kreative Methoden in der Bildungsarbeit und möchtest Praxiserfahrung im Globalen Lernen sammeln?

Ziel des Multiplikator*innenkurses welt:weit:handeln ist es, junge Menschen im Themenkomplex des Globalen Lernens zu schulen, um sie für die Multiplikator*innenarbeit auszubilden. Sie lernen dabei komplexe, globale Zusammenhänge zu verstehen, diese in der eigenen Lebenswelt zu erkennen und zielgruppengerecht zu vermitteln. Dabei werden sowohl theoretische Impulse als auch praktische Methoden vermittelt, die man in einem eigenen Praxisprojekt auch direkt anwenden kann.

Immer nach dem Motto: welt:weit:handeln

Der Kurs richtet sich an alle Gruppenleiter*innen, die sich für Themen des Globalen Lernens interessieren und schon Erfahrungen in der Jugendarbeit gesammelt haben (z.B KuPa).

Weiter Infos und Anmeldung auf https://www.bdkj.info/fachstellen/globales-lernen/weltweit-handeln.